29. November 2022

Sanierung der Stiftskirche

Die Renovierung der Westfassade ist abgeschlossen. Derzeit wird ein Seitenaltar zur Probe restauriert.

Nach der ersten Bauphase 2021 mit den statischen Sicherungsarbeiten im Dachraum und an den Gewölbedecken wurde 2022 in der zweiten Bauetappe die Westfassade der Stiftskirche renoviert. Nach dem Abschluss dieser Arbeiten wurde das Gerüst der Stiftskirche abgebaut, sodass die Kirchenfassade mit der großen Christusstatue „Salvator Mundi“ nun in neuem Glanz erstrahlt.

2023 sind mit dem Kircheninneren die umfangsreichsten und kostenintensivsten Arbeiten geplant. Zur Vorbereitung darauf wurde im Oktober 2022 mit der Restaurierung eines Seitenaltars begonnen, der als Probearbeit dient und eine gute Entscheidungsfindung für die weiteren Sanierungsarbeiten ermöglichen soll. Bei dieser Probearbeit werden die 2019 im Zuge der Befundung festgelegten Maßnahmenvorschläge zu einem detaillierten Restaurierungskonzept ausgearbeitet.

Für diese Proberestaurierung wurde der Abendmahlsaltar abgetragen, was bereits große Schäden sichtbar machte: Die Sockel sind in mehr als bedenklichem Zustand. Die Postamente der Engel sind stark versalzt und die Außenwände der Kirche sind sehr feucht. Salzrasen wurde festgestellt, der den Stein auf Dauer beschädigt. Die Gemälde und Rahmen sind ebenfalls stark verschmutzt. Das Altarbild kam zu einer Restauratorin und wird dort gereinigt und restauriert. Der Rahmen ist in der Kirche verblieben und wird vor Ort gereinigt und konserviert. Die durch den Abbau des Altartisches zutage gebrachte Reliquie wird derzeit untersucht.

Die Mensa (Altartisch), bestehend aus einer großen Steinplatte, ruhte auf einem Sockel aus Mischmauerwerk. Aufgrund der starken Durchnässung und Versalzung dieser Unterkonstruktion, wurde sie abgetragen und entsorgt und soll durch eine hinterlüftete Konstruktion ersetzt werden. Der Versalzungsgrad der Steinteile ist derartig hoch, dass mehrere Entsalzungszyklen notwendig sind. Es ist daher davon auszugehen, dass diese Proberestaurierung erst mit Anfang nächsten Jahres abgeschlossen sein wird.

Kontakt

STIFT KREMSMÜNSTER
Stift 1 | 4550 Kremsmünster | Austria

Tel: +43 (0) 75 83 52 75-0
Email:

TASSILO-BOTE

Unser Newsletter - Infos vom Stift Kremsmünster aus erster Hand direkt in Ihr E-Mail-Postfach