"Psychotherapie und Seelsorge - ein Widerspruch?" Diakon Uwe Eglau

"Psychotherapie und Seelsorge - ein Widerspruch?", Dr. Uwe Eglau, Diakon und Psychotherapeut (Wien)

Zum Nachlesen: Handout zum Vortrag

Vortrag von Diakon Eglau vom 30. November 2018

Predigt von Diakon Eglau über den blinden Bartimäus aus psychotherapeutischer Sicht

Uwe Eglau, geboren 1966, verheiratet, zwei Kinder, Ständiger Diakon, Polizeiseelsorger und Psychotherapeut in Wien. Er war langjähriger Assistent von Viktor Frankl, von dem er zur Lehre und Praxis autorisiert wurde.
Die Logotherapie und Existenzanalyse sieht den Menschen nicht nur als Wesen, das aus Körper und Seele besteht, sondern bezieht auch die dritte und eigentlich menschliche Dimension in ihre psychotherapeutischen Überlegungen mit ein: die geistige Dimension. Viktor Frankl war der Meinung, dass der Mensch ein dreidimensionales Wesen sei, Einheit und Ganzheit, bestehend aus Körper, Psyche und Geist. Keine der drei Dimensionen darf unbeachtet bleiben. Als geistiges Wesen ist der Mensch zuallererst bestrebt, konkreten Sinn in seinem Leben zu entdecken und den Sinnzusammenhang seines Lebens zu verstehen.
Siehe auch: https://uwe-eglau.jimdo.com/angebot/existenzanalyse-und-logotherapie/

Kontakt

STIFT KREMSMÜNSTER
Stift 1 | 4550 Kremsmünster | Austria

Tel: +43 (0) 75 83 52 75-0
Email:

TASSILO-BOTE

Unser Newsletter - Infos vom Stift Kremsmünster aus erster Hand direkt in Ihr E-Mail-Postfach