An unserer Schule kann ab der 5. Klasse Französisch als zweite lebende Fremdsprache gelernt werden.

Ziel des Französischunterrichts ist es, unsere Schüler zu befähigen, in direkten sowie in medial vermittelten interkulturellen Situationen zunehmend sprachlich erfolgreich zu handeln. Wir meinen, dass dieses Ziel nur dann erreicht werden kann, wenn es uns gelingt, bei unseren Schülern Interesse an der französischen Sprache und Kultur zu wecken.

Vielfältige Themen, praxis- und anwendungsbezogene Situationen, motivierende Sprech- und Schreibanlässe, handlungsorientierte und schülerzentrierte Methoden in kleinen Sprachgruppen sollen die Schüler zu eigenen Äußerungen  ermutigen, ihre Kreativität wecken und ihre Freude am Französischen fördern.

Die wesentlichen Kriterien des Unterrichts ist die Entwicklung kommunikativer Kompetenz  in den vier Teilbereichen Lesen, Hören, Sprachverwendung im Kontext und Schreiben.

Am besten lernt man eine Sprache, wenn man sie bald anwenden kann. Die Intensivsprachwoche in Cannes (7. Klasse) ermöglicht es unseren Schüler/innen, das Gelernte zu vertiefen und in die französische Kultur einzutauchen. Auch die ständige Mitarbeit eines/r Fremdsprachenassistenten/in im Unterricht fördert  eine authentische Vermittlung interkultureller Kompetenz.