Wir können über vieles im Leben reden. Über die Vor- und Nachteile eines bestimmten Mobilfunkanbieters zum Beispiel. Allein über die Dinge, die uns wirklich angehen (Leid, Trauer, Gott, Leben und Sterben), dazu fehlen uns die Worte. Der Evangelische Religionsunterricht ist eine Art „Sprachunterricht“ über Dinge, die uns wirklich angehen. In Kleingruppen lernen wir über die Gottesbilder im Wandel der Zeit, die uns prägen, die Konfessionen und Religionen, die uns umgeben, über ethische Grundlagen unseres Zusammenlebens.