Ein zentrales Ziel unseres Sportunterrichts ist es einerseits körperlichen Ausgleich als Ergänzung zum schulischen Alltag anzubieten und anzuregen und andererseits die Lerninhalte entsprechend dem Lehrplan unter Nutzung unserer diversen Sportstätten bestmöglich zu erarbeiten.

Zu unseren Sportstätten zählen: ein großer Grünplatz, eine Weitsprunganlage, ein Rotplatz mit zwei Basketballfeldern, einem Tennisplatz, Sprintbahnen, und zwei Beachvolleyballplätzen, ein beheiztes Schwimmbad, zwei Hallen (davon eine erst im Jahr 2016 von Grund auf neu erbaut) und ein Gymnastikraum sowie eine eigene Orientierungslaufstrecke (mit eigener Karte) im verkehrsfreien Teil des großen Stiftsareals.

Zusätzlich zum Regelunterricht gibt es auch jedes Jahr freiwillig zu wählende „Unverbindliche Übungen“ für all diejenigen, die sich auch gerne in der Freizeit an der Schule unter professioneller Leitung sportlich betätigen möchten. Dabei kommen meist drei Kurse für Unter- oder Oberstufe zustande (z.B. Volleyball, Fußball, Orientierungslauf, Faustball)

Im Laufe eines Schuljahres werden auch etliche Schulwettkämpfe beschickt, wo unseren Schützlingen immer wieder beachtenswerte Erfolge gelingen. In den letzten Jahren nahm unser Gymnasium stets an den Fußball- und Volleyballschülerligaturnieren sowie an diversen Laufwettbewerben teil. Bei Bedarf werden auch Schirennen, Schwimmmeisterschaften u. a. besucht.

Bei unseren Wintersportwochen (2. und 3. Klassen) in Obertauern (Felseralm) lernen unsere Schülerinnen und Schüler zum einen ein hochalpines, sehr schneesicheres und abwechslungsreiches Skigebiet kennen, zum anderen bieten diese Kurse die Möglichkeit die Klassengemeinschaft zu vertiefen. Neben alpinen Skilaufgruppen kommen auch immer wieder Snowboardgruppen zustande; für Interessierte wird zudem Skilanglauf angeboten.

Die Sommersportwoche für unsere 6. Klassen gegen Ende des Schuljahres findet seit einigen Jahren in Döbriach am Millstättersee (Kärnten) statt. Angenehme Wassertemperaturen, stabile Wetterlage und reichhaltige Angebote zeichnen dieses Gebiet aus.

Der Sportunterricht sowie das Angebot an Sportstätten in unserer Schule wurden vom Bundesministerium für Bildung und Frauen mit dem „Schulsportsiegel in Gold“ ausgezeichnet.