Akademische Kapelle – ein stimmungsvoller Konzertsaal

Am 22. Juli, 19.30 Uhr, gab L‘Ensemble de Luxe ein Konzert in der Akademischen Kapelle. Susanna Aigner-Haslinger (Barockvioline), Michaela Danner (Cembalo und Blockflöte), Claudia Leitenbauer (Viola da Gamba und Blockflöte) und Elisabeth Markowetz (Blockflöte) entführten das Publikum ins Italien der Spätrenaissance und des Barock, wobei sie auch zwei zeitgenössische Kompositionen mit der Thematik „Sommer und Süden“ in ihr Programm aufnahmen. Nach wie vor sind viele Menschen aufgrund von Corona skeptisch gegenüber Auslandsfahrten – doch diese musikalische Italienreise brachte die Zuhörerinnen und Zuhörer völlig gefahrlos und mit viel Stimmung in unser kulturell so reiches südliches Nachbarland. Wir hörten u. a. Kompositionen von Salomone Rossi, Arcangelo Corelli, Antonio Lotti und Dario Castello. Der Blick aus dem Fenster auf die Stadt Rom, den das Altarbild von Cyprian Wimperger bietet, und die äußerst gelungene Renovierung des Rokoko-Raums mit den schönen Fresken von Wolfgang Andreas Heindl harmonierten mit der dargebotenen Musik – uns wurde an diesem Abend ein stimmiges Gesamterlebnis vermittelt.

Wir freuen uns, dass wir im Schulbereich auch einen wunderschönen Raum haben, der sich hervorragend für kleine Konzerte eignet!

Wolfgang Leberbauer