"In Sorge über unser gemeinsames Haus" Dr. Georg Grünberg

Die zentrale Metapher der Enzyklika ist "el cuidado de la casa común", also die Sorge um und die Pflege des gemeinsamen Hauses, gefährdet durch die „weltweite Zerstörung der natürlichen Umwelt“. Gefordert wird eine „globale ökologische Bekehrung“, denn eine „echte Entwicklung der Menschen besitzt einen moralischen Charakter und setzt den Respekt vor der menschlichen Person voraus, aber auch die gegenseitige Verbindung zwischen dieser und der Welt aller Lebewesen“. Eine wertvolle Reflexion dazu gibt es auch bei anderen Kirchen und Religionen, die nicht ignoriert werden dürfen. Damit wird der Begriff der Ökumene auf die ganze Menschheit ausgeweitet.

Der Referent Dr. Georg Grünberg ist Ethnologe und ein profunder Kenner der Situation in Lateinamerika, wo er durch mehr als 30 Jahre gelebt und gearbeitet hat. Er sprach bei Mehrwert Glaube und Treffpunkt Benedikt zum Thema "In Sorge über unser gemeinsames Haus. Papst Franziskus zur ökologischen Krise" und nahm dabei Bezug auf die Enzyklika "Laudato si".

Mehrwert Glaube am Freitag, den 3. März 2017

ab 17.00 Uhr Möglichkeit zur Aussprache und Beichte
19.00 Uhr Hl. Messe mit Predigt in der Michaelskapelle
20.00 Uhr Vortrag im Wintersaal
anschl. Agape

Treffpunkt Benedikt für junge Leute am Samstag, den 4. März 2017

16.30 Uhr Vesper in der Michaelskapelle
17.00 Uhr Vortrag im Wintersaal
18.00 Uhr Anbetung in der Michaelskapelle und Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Hl. Messe in der Michaelskapelle
anschl. Begegnung und Austausch

Kontakt

STIFT KREMSMÜNSTER
Stift 1 | 4550 Kremsmünster | Austria

Tel: +43 (0) 75 83 52 75-0
Email:

TASSILO-BOTE

Unser Newsletter - Infos vom Stift Kremsmünster aus erster Hand direkt in Ihr E-Mail-Postfach