zwei personen verkosten weißwein
17. April 2021

Frühling in der Kellerei

Kellermeister P. Siegfried empfiehlt K.GV 2020 zu frischem Spargel und stellt ein Experiment mit Chardonnay vor.

So spät wie noch nie wurde heuer der K.GV 2020 geliefert. Auch wenn der 2019er einer der besten Jahrgänge war, so war der Absatz aus bekannten Gründen nicht so hoch, was dem neuen Jahrgang aber zugutekommt: Je länger ein Wein sich auf der Hefe ausbauen darf, desto komplexer und feiner auch das Ergebnis.

Nach der Vorverkostung beim Weingut Müller im Februar kamen drei Muster, von denen Bernhard Lanzl und P. Siegfried sich rasch auf eines einigen konnten. In der Karwoche wurde der neue Jahrgang des K.GV schließlich vom Weingut Müller abgefüllt und geliefert. Nach der Abfüllung und Lieferung braucht es allerdings ca. zehn Tage, bis er sein Potenzial erahnen lässt und entfaltet: Bei der Filtration und Füllung wird der Wein gänzlich zerschlagen und benötigt mindestens eine Woche, um sich etwas zu erholen.

Der K.GV 2020

stift kremsmuenster weinkellerei KGV2020 3 skMomentan präsentiert sich der K.GV 2020 in einem sehr hellen, klaren und strahlenden Birnengelb. Als erstes begegnet in der Nase ein faszinierend exotischer Ton – am ehesten Maracuja, etwas Mango, natürlich auch frischer Edelobst-Apfel – das Ganze initiiert durch einen zitrusfrischen Pfefferl-Würzton. Am Gaumen erhält sich die strahlend klare Struktur mit all den komplexen Nuancen. Die Mineralik ist noch derart dezent, dass sie leicht „übersehen“ werden kann. Es gesellen sich noch sauvignoneske Aromen wie leichte Anklänge an Paprika oder junge Brennnessel dazu. Typisch für den Jahrgang 2020 ist auch das merkbare Säurerückgrat, das dem ganzen Aroma-Festival einen schönen Durchlauf am ganzen Gaumen gibt. Und was für den K.GV immer auch typisch ist: Dasselbe Erlebnis ist auch beim letzten Schluck aus der Flasche immer noch unverändert vorhanden!

Der K.GV 2020 ist ab sofort in der Weinkellerei, im Klosterladen, in der Stiftsgärtnerei sowie im Online-Shop erhältlich.

Weinempfehlung zu frischem Spargel

Natürlich ist der K.GV die erste Empfehlung auch zu frischem Spargel. Wer es gerne etwas alternativer will: Ein Pinot Blanc oder ein Chardonnay sind immer eine sehr gute Möglichkeit. Da muss es auch nicht der letzte Jahrgang sein. Wildere Idee: Warum nicht gleich ein Riesling – vom Steiner Hund ist der Jahrgang 2017 zu empfehlen.

Chardonnay-Experiment

Eine völlig schräge und spannende Idee, die allerdings nur in experimentellen Mengen zur Verfügung steht, ist ein Chardonnay, der gerne "m.b.a." (made by accident) genannt wird. Ein Chardonnay des Jahrgangs 2017, der mit unserer alten Abfüllung zu viel von der sehr kämpferischen Kellerhefe mitbekommen hat und in der Flasche noch eine zweite Vergärung begonnen hat. Alkoholgehalt (12-12.5 % vol), trocken, CO2-Gehalt in der Flasche möglicherweise bis zu 2 Bar. Kühl transportieren und lagern! Und natürlich in seiner perligen Frische genießen!

Kellermeister P. Siegfried

Kontakt

STIFT KREMSMÜNSTER
Stift 1 | 4550 Kremsmünster | Austria

Tel: +43 (0) 75 83 52 75-0
Email:

TASSILO-BOTE

Unser Newsletter - Infos vom Stift Kremsmünster aus erster Hand direkt in Ihr E-Mail-Postfach