22. Mai 2022

Die Dinge von innen bewegen

Impuls von P. Josef Stelzer.

„Die Dinge von innen bewegen“  ist der Titel, den die Künstlerin Luise Kött-Gärtner dieser Figur gegeben hat. Sie schreibt dazu: „Setzt man im Inneren seine Kräfte gezielt ein, ist es möglich, mit vergleichbar geringem Kraftaufwand große Dinge ins Rollen zu bringen. Auch kann man auf diese Weise eine Sache in Bewegung halten und ihren Rhythmus stabilisieren“.

Dinge von innen bewegen 11

Ich habe diese Skulptur vor zehn Jahren gekauft, denn sie erinnert mich an Pfingsten.

Pfingsten ist eine Bewegung, die der Geist Gottes selbst in diese Welt gebracht hat. In Apg 1,8 lesen wir was Jesus zu den Aposteln gesagt hat:  „… ihr werdet Kraft empfangen, wenn der heilige Geist über euch kommt!

Der Geist Jesu kommt über seine Jünger. Gott schlägt an Pfingsten ein weiteres Kapitel in seiner Geschichte mit den Menschen auf. Pfingsten gilt als Geburtstag der Kirche. Pfingsten bringt uns in Bewegung. Spannend ist die Frage, wie wir heute ganz praktisch aus der Kraft des Heiligen Geistes leben, wie er uns heute die Augen öffnet, wie er uns heute leitet und zu einer Pfingstbewegung anstiftet.

Darum beten wir:
„Komm, Heiliger Geist, erfülle die Herzen deiner Gläubigen und entzünde in ihnen das Feuer deiner Liebe!“

Mit Worten von Andrea Schwarz – sie ist Schriftstellerin und war viele Jahre Pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück – verbinde ich den Wunsch, dass wir uns wie die Menschen in Jerusalem vom Geist Gottes bewegen lassen. Wenn wir seiner Kraft und seinem Wirken vertrauen, werden wir durch IHN „die Dinge von innen bewegen“!

P. Josef Stelzer

bewegt um zu bewegen

nicht mehr zuschauer sein
zupacken hand anlegen
den stein ins rollen bringen
bewegen wollen
machen tun

aber wenn ich bewegen will
muss ich bewegt sein
mich in das geheimnis geben
mutig sein
und mich verwandeln lassen

und den harten steinen trotzen
und dem langen atem trauen
und noch träumen können
und sehnsüchtig sein
und lieben lieben lieben

verletzbar und verwundbar bleiben
leicht und fragil
und doch entschieden
frei

bewegt um zu bewegen
den Stein aufweichen
und sei es mit tränen
zart bleiben
und sei es im zorn

aber
die Dinge von innen bewegen

Andrea Schwarz (in: Eigentlich ist Ostern ganz anders. Hoffnungstexte. Verlag Herder)

 

Kontakt

STIFT KREMSMÜNSTER
Stift 1 | 4550 Kremsmünster | Austria

Tel: +43 (0) 75 83 52 75-0
Email:

TASSILO-BOTE

Unser Newsletter - Infos vom Stift Kremsmünster aus erster Hand direkt in Ihr E-Mail-Postfach